Institut für Psychologische Psychotherapie - Prof. Sachse / Bochum

Institut für Psychologische Psychotherapie

Klärungsorientierte Psychotherapie - Interaktionelle Verhaltenstherapie - Kognitive Verhaltenstherapie
Staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut - Leitung: Prof. Dr. Rainer Sachse

Dipl. Psych. Jana Fasbender

Dipl. Psych. Jana Fasbender
Ausbildungskoordination
Dozentin
Supervisorin

• Diplom-Psychologin
• Psychologische Psychotherapeutin
• Therapeutin in Klärungsorientierter Psychotherapie
• Verhaltenstherapeutin


Ausbildung:

1987-1996
Ernst-Barlach Gymnasium Unna, Abitur

Okt. 1996 - Okt. 2001
Psychologiestudium an der Ruhr-Universität Bochum (Schwerpunkte: Klinische Psychologie, Entwicklungspsychologie; Praktika u.a.: LWL-Klinik Bochum, Sektenberatungsstelle Essen); Abschluss: Diplom

April 2002 - April 2005
Studiengang Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum; Abschluss: Staatsexamen in Psychologischer Psychotherapie (Verhaltenstherapie)

2005
Approbation zur "Psychologischen Psychotherapeutin" (Verhaltenstherapie); Zusatzqualifikationen Entspannungsverfahren und Gruppenpsychotherapie

2004 - 2006
Weiterbildung am Institut für Psychologische Psychotherapie (IPP) in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP)

2006 - 2007
Ausbildung zur Trainerin in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP)

2005 - 2011
Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

2010 - 2012
Ausbildung zur Yogalehrerin

2012 - 2014
Ausbildung in Ego State Therapie (ESTA-D) inkl. hypnotherapeutischer Grundlagen (M.E.G.)


Psychologische / Psychotherapeutische Tätigkeit:

1998
studentische Hilfskraft (Ruhr Universität Bochum, Arbeitseinheit Umweltpsychologie)

1999 - 2000
studentische Hilfskraft bei Prof. R. Sachse

2000-2001
studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Dr. K. Engel; u.a. Forschung und Buch-Mitarbeit zum Thema "Meditation"

2002 - 2003
Psychotherapeutische Tätigkeit als Diplom-Psychologin in der Hans-Prinzhorn-Klinik Hemer (Psychotherapiestation)

2003 - 2005
wissenschaftliche Hilfskraft bei Dr. J. Michalak, Ruhr-Universität Bochum (Forschungsprojekt "Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie"; u.a. Co-Therapeutin bei MBCT-Gruppen)

2004 - 2005
wissenschaftliche Hilfskraft bei Dr. S. Vocks, Ruhr-Universität Bochum (Forschungsprojekt "Körperbildtherapie bei Essstörungen"; u.a. Durchführung von Gruppentherapien)

2003 - 2007
Durchführung ambulanter Psychotherapien am Zentrum für Psychotherapie der Ruhr- Universität Bochum

2005 - 2006
Tätigkeit als Dozentin (Studiengang Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum, "Entspannungsverfahren")

2005 - 2006
Durchführung ambulanter Psychotherapien am Privatärztlichen Praxiszentrum im Technologiezentrum der Ruhr-Universität Bochum

2005 - 2007
Psychotherapeutische Tätigkeit im PBZ Iserlohn (Diagnostik und Therapie mit Kindern und Jugendlichen)

seit Oktober 2004
Mitarbeiterin am "Institut für Psychologische Psychotherapie " (IPP), Bochum (Ausbildungskoordinatorin, Dozentin)

seit 2005
Durchführung ambulanter Psychotherapien (Privatpatienten) am "Institut für Psychologische Psychotherapie " (IPP), Bochum

seit 2009
Prüfertätigkeit am IPP Bochum und APP Köln (Staatsexamen)

seit 2011
Supervisorentätigkeit am IPP Bochum

Schwerpunkte:
Klärungsorientierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Persönlichkeitsstörungen, Entspannungsverfahren, achtsamkeitsbasierte Verfahren



Publikationen


Fasbender, J. (2001).
Der Einfluss von Motiv-Ziel-Diskrepanzen und Zielkonflikten auf das Basisverhalten. Unveröffentlichte Diplom-Arbeit, Ruhruniversität Bochum

Fasbender, J. (2009).
Achtsamkeit in der Klärungsorientierten Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& O. Püschel (Hrsg.): Grundlagen und Konzepte Klärungsorientierter Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe, 202-231.

Fasbender, J. (2011).
Praxis der Selbsterfahrung in der Klärungsorientierten Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 68-79. Lengerich: Pabst.

Fasbender, J. (2014).
Emotionen, Affekte und das Konzept der Achtsamkeit. In: R. Sachse, T. Langens (Hrsg.), Emotionen und Affekte in der Psychotherapie, 138-155. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R. , Breil, J. & Fasbender, J. (2009).
Beziehungsmotive und Schemata: Eine Heuristik. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& O. Püschel (Hrsg.): Grundlagen und Konzepte Klärungsorientierter Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe, 66-88.

Sachse, R., Breil, J. & Fasbender, J. (2011).
Überlegungen zur Diagnostik in der Klärungsorientierten Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 68-79. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Breil, J. & Fasbender, J. (2013).
Klärungsorientierte Paartherapie. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Breil, J., Fasbender, J., Püschel, O. und Sachse, M. (2009).
Was ist Klärungsorientierte Psychotherapie? In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil & O. Püschel (Hrsg.): Grundlagen und Konzepte Klärungsorientierter Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe, 15-35.

Sachse, R., Breil, J., Sachse, M. & Fasbender, J. (2013).
Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen: Klärungsorientierte Psychotherapie der dependenten Persönlichkeitsstörung. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R. & Fasbender, J. (2010).
Klärungsprozesse in der Psychotherapie. In: W. Lutz (Hrsg.). Lehrbuch Psychotherapie, 377-392. Bern: Huber.

Sachse, R. & Fasbender, J. (2011).
Focusing: Eine Therapietechnik zur Repräsentation affektiver Schemata. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 131-155. Lengerich: Pabst.

Sachse, R. & Fasbender, J. (2013).
Einpersonenrollenspiel. In: W. Senf, M. Broda & B. Wilms (Hrsg.), Techniken der Psychotherapie. Ein methodenübergreifendes Kompendium, 83-86. Stuttgart: Georg Thieme Verlag.

Sachse, R. & Fasbender, J. (2014).
Focusing: Die Repräsentation affektiver Bedeutungen. In: R. Sachse, T. Langens (Hrsg.), Emotionen und Affekte in der Psychotherapie, 156-178. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R. & Fasbender, J. (2014).
Therapeutischer Umgang mit Trauer. In: R. Sachse, T. Langens (Hrsg.), Emotionen und Affekte in der Psychotherapie, 121-132. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Fasbender, J. & Breil, J. (2009).
Klärungsprozesse: was soll im Therapieprozess wie geklärt werden? In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& O. Püschel (Hrsg.): Grundlagen und Konzepte Klärungsorientierter Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe, 36-65.

Sachse, R. , Fasbender, J., Breil, J. & Püschel, O. (2009).
Grundlagen und Konzepte Klärungsorientierter Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Fasbender, J., Breil, J. & Sachse, M. (2011).
Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Fasbender, J., Breil, J. & Sachse, M. (2011).
Bearbeitung von Schemata im Ein-Personen-Rollenspiel. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 184-204. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Fasbender, J., Breil, J. & Sachse, M. (2012).
Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen: Klärungsorientierte Psychotherapie der histrionischen Persönlichkeitsstörung. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Fasbender, J. & Hammelstein, P. (2012).
Wie sollte eine Psychotherapieausbildung beschaffen sein? Eine psychologische Analyse didaktischer Erfordernisse. Report Psychologie, 2.

Sachse, R., Fasbender, J. & Sachse, M. (2011).
Therapeutische Regeln in der Klärungsorientierten Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 13-54. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Fasbender, J. & Sachse, M. (2011).
Grundannahmen, Anwendungsbereiche und Kompatibilitäten Klärungsorientierter Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 55-67. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Fasbender, J. & Sachse, M. (2011).
Die Bearbeitung von Vermeidung in der Klärungsorientierten Psychotherapie. In: R. Sachse, J. Fasbender, J. Breil& M. Sachse (Hrsg.), Perspektiven Klärungsorientierter Psychotherapie II, 156-183. Lengerich: Pabst.

Sachse, R., Fasbender, J. & Sachse, M. (2014).
Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen: Klärungsorientierte Psychotherapie der selbstunsicheren Persönlichkeitsstörung. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Püschel, O., Fasbender, J. & Breil, J. (2009).
Klärungsorientierte Schemabearbeitung. Dysfunktionale Schemata effektiv verändern. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Sachse, M. & Fasbender, J. (2010).
Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen: Klärungsorientierte Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen. Göttingen: Hogrefe.

Sachse, R., Sachse, M. & Fasbender, J. (2011).
Praxis der Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen: Klärungsorientierte Psychotherapie der narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Göttingen: Hogrefe.